„Wir bringen Holz in Form“, ein Wahlspruch, der die Perspektive aufzeigt, dass aus dem natürlich schönen und absolut nachhaltigen Werkstoff Holz unter Einsatz von Kreativität und Technik gut gestaltetes Ambiente geschaffen wird.

 

Am 01.01.1964 macht sich Tischlermeister Helmut Wirths selbständig und eröffnet nach Angestelltentätigkeit in Wuppertal in seinem Geburtsort Holpe, Regierungsbezirk Köln, in dem Scheunengebäude des elterlichen Hauses eine eigene Tischlerwerkstatt.


 

Kurz darauf entsteht auf der Nachbarparzelle, dem heutigen Standort, ein Werkstattneubau mit Wohnung, der im Laufe der Zeit ausgebaut und erweitert wurde. Ausreichend groß für Maschinen, Hobelbänke und 5-6 ständige Mitarbeiter. 23 Auszubildende wurden bislang beschäftigt, die bei den Prüfungen und dem Wettbewerb „Die gute Form“ sehr gut abschneiden.

 

Von 1990 – 2003 ist Helmut Wirths Obermeister der Tischlerinnung Oberberg. (Danach Ehrenobermeister) Aus dieser Position und als Vorstandsmitglied von Innung und Kreishandwerkerschaft bestimmt er über 28 Jahre ehrenamtlich die Handwerkspolitik mit.
Der Betrieb macht sich einen Namen im handwerklichen Denkmalschutz und individuellen Treppenbau.

 

Nach Abschluss des Innenarchitekturstudiums und Ablegen der Meisterprüfung wird Dipl. Ing. Andreas Wirths Mitinhaber der Tischlerei Wirths GbR. Das Arbeitsspektrum erweitert sich. Solide Handwerksarbeit, Kreativität, moderne und individuelle Gestaltung ergänzen sich zum Nutzen für den Kunden.
Die Kombination aus Handwerksmeister und Innenarchitekt erweist sich als ideale Voraussetzung, dem Kunden eine „Rundumberatung“ und gewerkeübergreifende Planung anzubieten.
In der Rubrik Leistungen sind einige Arbeitsergebnisse abgebildet.
Sie erstrecken sich vom privaten Wohnumfeld ( Treppen, Türen, Fenster, Möbel, Einrichtungskonzepte) bis zur Planung und Gestaltung von Geschäftsräumen, Praxen, Läden und Apotheken.

 

 

Die Arbeiten der Tischlerei Wirths sollen sich vom Einheitsbild der Serienprodukte abheben.

Individuelle Gestaltung, bei der aber immer noch der Mensch als Nutzer die Maßstäbe bestimmt

( DER MENSCH ALS MASZ ),

ist ein großes Ziel.

Die Konsequenz dieses hohen Maßstabes ist :

Der Mensch / Kunde fühlt sich in dem neu gestaltetem Umfeld wohl.

 

 

 


 

 

Hauptseite

 

Fordern Sie uns an !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hauptseite

 

Fordern Sie uns an !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hauptseite

Fordern Sie uns an !